Branchentreff der Weinviertler Touristiker Weinviertel

Rückblick auf den Weinviertel Tourismustag - 19. Oktober 2022

Unter dem Motto „Erfrischend ausblicksreich“ lud die Weinviertel Tourismus GmbH nach einem Jahr Pause am 19. Oktober 2022 Branchenvertreter und Partnerbetriebe zum Weinviertler Tourismustag in den Speicher des Schlosses Marchegg, wo heuer die Niederösterreichische Landesausstellung über die Bühne geht. Aktuelle Informationen aus der Destination, Inputs von Experten sowie Networking standen dabei im Vordergrund.

„Die wunderschöne Landschaft und die hervorragenden Weine des Weinviertels werden von unseren Gästen im In- und Ausland sehr geschätzt. Mit seinen malerischen Kellergassen und geselligen Weinfesten ist das Weinviertel ein Ort zum Erholen, Entdecken und Genießen. Unsere Stärke des Tourismus im Weinviertel liegt vor allem in den Kombinationen von Wein & Kulinarik und Wein & Radfahren. Wer also im Urlaub Wein & Rad kombinieren will, kommt am Weinviertel eigentlich nicht vorbei!“, eröffnete Tourismuslandesrat Jochen Danninger den diesjährigen Weinviertler Tourismustag. „Besonders freut es uns, dass das Leben in und um die Kellergassen – einer von zehn Neuzugängen, darunter vier aus Niederösterreich - von der UNESCO erst vor wenigen Tagen zum immateriellen Kulturerbe in Österreich erklärt worden ist. Dadurch erwarten wir uns einen weiteren Boost für den Tourismus im Weinviertel.“

Und LAbg. Kurt Hackl, Aufsichtsratsvorsitzender der Weinviertel Tourismus GmbH, ergänzte „Spätestens seit der Landesausstellung 2013 in Asparn an der Zaya und Poysdorf ist das Weinviertel in seiner Gastgeberrolle für einen sanften und authentischen Tourismus angekommen. Die aktuelle Niederösterreichische Landesaustellung im Schloss Marchegg mit dem Titel „MARCHFELD Geheimnisse. Mensch.Kultur.Natur.“ führt uns dies gerade eindrucksvoll vor Augen. Das Weinviertel ist erfrischend einzigartig und steht mit seinem Lebensgefühl für eine genussvolle Gelassenheit. Eine wunderschöne Region zum Leben oder um einen unvergesslichen Urlaub zu genießen.

Neben einem Rückblick über die realisierten Projekte im Jahr 2022 standen die Themenschwerpunkte Radtourismus, Wein & Kulinarik sowie die Niederösterreichische Landesausstellung 2022 im Mittelpunkt, bei denen die Zuhörer in spannenden Experten-Diskussionsrunden wertvolle Inputs und Best Practice Beispiele erwarteten.

Michaela Zeiler, Bereichsleitung Themen- und Partnermanagement der Niederösterreich Werbung, gab einen Ausblick auf die Akzentsetzungen: „Um neue Gästeschichten anzusprechen, entwickeln wir vier kulinarische Reisen durch Niederösterreich. Hier können Gäste in zwei oder drei Tagen die Regionen und ihre Produkte erkunden. Nicht zufällig führt unsere erste kulinarische Reise gleich ins Weinviertel, nämlich ins Retzer Land. Der trendige Schaumwein Pet Nat oder beinahe vergessene Rebsorten wie Blauer Portugieser können hier neu entdeckt werden. Aber auch echte Hands-on Erlebnisse vom Töpfer-Workshop bis zum Brot backen in der Windmühle Retz dürfen nicht fehlen!“

Hannes Steinacker, Geschäftsführer der Weinviertel Tourismus GmbH, freute sich über die rege Teilnahme. Rund 170 Branchenvertreter und Partnerbetriebe konnten beim Weinviertler Tourismustag in diesem Jahr begrüßt werden. „Es ist wichtig, im kontinuierlichen Austausch zu bleiben und die Auseinandersetzung mit zukunftsweisenden Themen sowie den Erfahrungsaustausch zu forcieren. Das Angebot muss behutsam, aber ständig gemeinsam weiterentwickelt werden, sodass unsere Gäste, die ins Weinviertel kommen, ein erlebbares Angebot und „Unterhaltung“ vorfinden. Aus diesem Grunde freut es uns besonders, dass unserer Einladung zum jährlichen Weinviertler Branchentreffen so viele Partner gefolgt sind.“