Auf Entdeckungstour mit dem Convention Bureau Niederösterreich

Außergewöhnliche Locations und Top-Partner wurden den 60 Geschäftspartnern vorgestellt

Das Convention Bureau Niederösterreich organisiert für seine Geschäftspartner erlebnis- und genussreiche Ausflüge, auf denen außergewöhnliche Locations und Top-Partner vorgestellt werden.

Ein Schloss als Veranstaltungsort eines Kongresses kennenlernen, unkonventionelle Locations für Seminare oder Firmenfeiern entdecken oder sich von den kulinarischen Vorzügen eines Caterers überzeugen: Die vom Convention Bureau Niederösterreich (CBNÖ) für Businesskunden durchgeführten Entdeckungsreisen verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen. „Die ,Kurzurlaubstage‘ sind bei den Firmenkunden sehr beliebt, da sie sich bei einem Ausflug persönlich ein Bild vom Angebot machen und sich von unseren Top-Partner überzeugen lassen können“, erklärt Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. „Dass wir bei den Ausflügen den Akzent ganz bewusst auf Niederösterreichs Qualitäten legen – die Vielfalt der Landschaften, das kulturelle Erbe und das erstklassige Genussangebot – kommt bei den Teilnehmern natürlich auch sehr gut an!“

Abwechslung im Frühling
„Wir sorgen bei unseren Expeditionen nach Niederösterreich für ein möglichst abwechslungsreiches Programm“, bestätigt die Leiterin des CBNÖ Edith Mader. Beim diesjährigen Frühlingsausflug am 21. April, an dem 60 Geschäftspartner inkl. Begleitung aus Niederösterreich und Wien teilnahmen, führte die Route vom Mostviertel über die Wachau bis nach Wagram. Begrüßt wurden die Gäste mit einem Frühstück auf der Messe Wieselburg, die ihre in den letzten Jahren stark ausgebaute Seminarinfrastruktur vorstellte. Zum Mittagessen ging es über die Donau hinweg zum Klosterhof im Weingarten nach Spitz. Das geschichtsträchtige Anwesen dient mit seinem Restaurantbetrieb, der Vinothek und dem Marillenshop nicht nur als Wachauer Genussrefugium sondern auch als beliebte Location für Seminare, Klausuren und Tagungen. Ein Ausflugsschiff der BRANDNER Schifffahrt, das auch für Firmenfeiern, Geschäftsessen und Seminare zur Verfügung steht, führte die Teilnehmer anschließend nach Krems, von wo aus Schloss Grafenegg angesteuert wurde. Der Festival-Standort, an dem im Sommer die bedeutendsten Orchester der Welt gastieren, kann auch als Eventlocation für Kongresse oder Seminare gemietet werden. Besucht wurden u. a. die neuen 16 modernen Cottages (à 4 Schlafzimmer) im Schlosspark und die von Toni Mörwald betreute Schlosstaverne, wo auch ein Umtrunk stattfand, bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Wien ging.

Lesen Sie weiter im Pressetext anbei.

Auf Entdeckungstour mit dem Convention Bureau Niederösterreich