Der Weinherbst Niederösterreich ist eröffnet!

Raus aus dem Alltag - hinein in den Weingarten

Bekannte Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Sport eröffneten gestern feierlich den Weinherbst Niederösterreich in der „Alten Scheune“ am Schlossareal Grafenegg. Mit dabei waren unter anderem Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler, Paralympic-Schwimmer Andreas Onea und der Vizepräsident des niederösterreichischen Weinbauverbandes Leopold Müller. Die Intendanten der wellenklaenge Lunz am See Julia Lacherstorfer und Simon Zöchbauer von Ramsch & Rosen sorgten mit einer konzertanten Einlage für Unterhaltung. Präsentiert wurde auch ein neuer Weinherbst-Beileger mit spannenden Winzer-Porträts und vielen Tipps für einen Ausflug oder Urlaub im Weinherbst Niederösterreich. Die neuen kulinarischen Reisen und vielen Veranstaltungen machen Lust auf einen längeren Aufenthalt im Weinland Niederösterreich.

St. Pölten, 23. August 2022. Der Weinherbst Niederösterreich lässt sich aus vielen verschiedenen Perspektiven erleben. Beim Bestaunen von Sehenswürdigkeiten, Picknicken im Weingarten, Besuch von Konzerten oder beim Plaudern mit den Winzerinnen und Winzern über ihre Aufgaben in den Weingärten.

„Weingenuss, Kulinarik und Reiseerlebnis – die niederösterreichische Genusskultur verbindet traditionellen Weinbau mit modernem Zeitgeist und bietet Weinliebhabern aus aller Welt jedes Jahr aufs Neue ein unvergessliches Erlebnis. Der Auftakt des Weinherbsts, der „fünften Jahreszeit“, ist traditioneller Weise ein Höhepunkt im Niederösterreichischen Tourismusjahr, schützt heimisch-kulinarische Traditionen und bringt Wertschöpfung in die Region. Als Niederösterreicherin freue ich mich besonders, den diesjährigen Weinherbst gemeinsam mit den vielen engagierten Winzern und Regionsvertreterinnen und Regionsvertretern, einzuläuten“, so Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler zur Eröffnung des Weinherbst Niederösterreichs.

Tourismuslandesrat Jochen Danninger erklärt: „Unsere Weine sind ein wesentliches Aushängeschild für den Tourismus in Niederösterreich. Zusammen mit den herrlichen Speisen waren die edlen Tropfen für beinahe jeden fünften Urlauber im Sommer 2021 der Hauptgrund für seinen Besuch in Niederösterreich. Der Wein ist damit ein äußerst beliebtes und auch krisensicheres Reisemotiv für unser Bundesland. Mit dem Weinherbst bieten wir dem Wein in Niederösterreich heuer wieder eine besonders große Bühne. Wir erzählen Geschichten rund um den Wein – von der Traube bis zum fertigen Produkt – und vermitteln unseren Gästen ein Lebensgefühl.“

Die Eröffnung des Weinherbst Niederösterreich

Kulinarisch verwöhnten Toni Mörwald, Klaus und Alice Gutmann vom Gasthaus Gutmann sowie Johannes Graf und Raphael Hutterer von Truck4you die rund 100 Gäste des gestrigen Events mit Top-Gerichten auf höchstem Niveau. Die Weine dazu stammten von den bekannten Weinweg Winzerinnen und Winzern Bründlmayer, Rabl und Steininger aus Langenlois. Neben den kulinarischen und vinophilen Genüssen durfte aber auch der Kulturgenuss nicht fehlen. Julia Lacherstorfer und Simon Zöchbauer von Ramsch & Rosen erfreuten die Besucherinnen und Besucher mit einer konzertanten Einlage. Später ließ DJ Shantisan den Abend bei soulig-funkigen Tönen ausklingen.

NEU: Kulinarische Reisen durch Niederösterreich

Niederösterreich weist eine landschaftliche und kulinarische Vielfalt auf, die sich nicht einfach in eine einzige Kategorie einteilen lässt. Die Kulinarik in Niederösterreich ist vielfältig und historisch gewachsen. Diese Diversität ist gemeinsam mit den drei Säulen Wirtshauskultur, Weinkultur und regionale Produktkultur der USP der weiten Land-Küche.

Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, führt weiter aus: „Niederösterreichs Kulinarik ist ein Buch mit einer Vielzahl an Geschichten. Mit den Spitzenleistungen, die unsere Gastgeberinnen und Gastgeber erbringen, positionieren wir Niederösterreich klar als DAS Kulinarik-Land. Um die kulinarischen Highlights noch besser für unsere Gäste erlebbar zu machen und vor allem auch um sie für einen längeren Aufenthalt in Niederösterreich zu begeistern werden wir bis zum Sommer nächsten Jahres insgesamt vier kulinarische Reisen entwickeln. Eine davon ist seit heute bereits online!“

Kuratiert werden die folgenden vier kulinarischen Reisen von Daniela Wiebogen, die für Konzeption und Textierung verantwortlich ist und Fotografin und Social Media Expertin Mara Hohla.

  • Verwurzelt & Kosmopolitisch
    Eine Kulinarik-Reise durchs Weinviertel: Wo das gute Leben ruft, das Brot es krachen lässt und nicht nur Naturwein fließt, sondern auch köstlicher Kaffee. Die Reise ist bereits online zu finden.
     
  • Sommerfrisch & Almenreich
    Kulinarik-Reise über den niederösterreichischen Alpenbogen – wo zwischen Berg und Tal der Geschmack gipfelt und die kulinarischen Schätze frisch gefischt werden. 
     
  • Vielfältig & Aromatisch
    Kulinarik-Reise zu Wagram und Wienerwald – wo in bunten Gärten und in luftigen Höhen kostbare Raritäten sprießen und das Essen vor Ort als einzigartiges Geschmackserlebnis aufpoppt. 
     
  • Erdig & Feurig
    Kulinarik-Reise von der Donau ins Waldviertel – wo kostbare Kulinarik im Boden wurzelt, wilder Waldgenuss wartet und Flammen den Geschmack befeuern.

Alle Infos zu den kulinarischen Reisen finden Interessierte unter www.niederoesterreich.at/kulinarik-reisen

Kommende Highlight-Veranstaltungen im Weinherbst

Der Weinherbst Niederösterreich bietet eine sehr breite Auswahl an Wein- und Kellergassenfesten, Weinkulinarien, Heurigen und Riedenwanderungen. Anbei ein Auszug:

30. August: Wagram im Weritas, Kirchberg am Wagram
Das Weinbaugebiet Wagram setzt unter anderem auf Rote und Frührote Veltliner.

2. September: Weinherbst Eröffnung im Weinland Traisental, Schloss Atzenbrugg
In Niederösterreichs jüngstem Weinbaugebiet, dem Traisental, glänzen viele junge aufstrebende Winzerinnen und Winzer.

3. September: Offene Kellertüren – Kostbares Kamptal
Die Symbiose von Wein und Design in Form von moderner Weinarchitektur spielt im Kamptal eine große Rolle.

10.-11. September Kellergassenfest Krems-Thallern
Im Kremstal finden sich entlang der Donau zahlreiche Heurige und Spitzenweine.

16.-18. September: Kellergassenfest Wein-Kunst-Kultur Falkenstein
Das Weinviertel überzeugt unter anderem mit dem Weinviertel DAC, einem kräftigen gebietstypischen Grünen Veltliner.

23. September: Wein.Rieden.Wanderung in Dürnstein, Domäne Wachau
Die Wachau ist neben dem Weltkulturerbe auch für feinfruchtige Weine bekannt.

15.-16. Oktober: Tag der offenen Kellertür in Gumpoldskirchen
Rare Rebsorten und Österreichs vielfältigstes Heurigenangebot finden sich in der Thermenregion Wienerwald.

22.-23. Oktober: Höfleiner Winzerpfad
Das Carnuntum, für kraftvolle, reife Rotweine bekannt, erstreckt sich im Südosten von Wien.

Mehr Veranstaltungen im Weinherbst Niederösterreich finden Interessierte im Veranstaltungskalender Niederösterreich.

Drei gute Gründe für den Weinherbst Niederösterreich

  • Winzer mit Bodenhaftung
    Sie gehören zur internationalen Weinelite und sind dennoch am Boden geblieben: Niederösterreichs Winzerinnen und Winzer pflegen ihr Handwerk und schätzen die Region in der sie leben und arbeiten. Hier geben sich Tradition und Innovation die Hand. Die Winzerinnen und Winzer und der Alltag am Winzerhof lassen sich aus nächster Nähe erfahren: Acht Weinbaugebiete mit berühmten Klassikern wie Grünem Veltliner, Riesling, autochthonen Spezialitäten wie Rotgipfler oder Zierfandler und so manch elegantem „Roten“ wie Blaufränkisch oder St. Laurent bieten Weingenuss für jeden Geschmack.
     
  • An den schönsten Orten
    Im goldenen Herbst bilden mehr als 1.000 Kellergassen bezaubernde Schauplätze für Weinverkostungen. Die Weingärten erkundet man mit dem Rad oder zu Fuß, die Belohnung gibt es mit der anschließenden Verkostung beim Winzer. Wer mehr wissen will, bucht am besten gleich ein Weinseminar und wer länger bleiben möchte, urlaubt vielleicht direkt am Winzerhof. Historische Kellergassen, bezaubernde Weingärten und architektonisch beeindruckende Vinotheken vom barocken Winzerhof bis zum modernen Niedrigenergie-Bau mit viel Holz und Glas sorgen auch optisch für Abwechslung. 
     
  • „Ausg´steckt is´“
    Zahlreiche Heurige laden mit ihren regionalen Produkten und gemütlichen Gastgärten zum Verweilen ein. Von Weintaufen bis Erntedank lebt in Niederösterreich das Brauchtum rund um den Wein – egal, zu welcher Jahreszeit.

"Der Herbst ist die schönste und spannendste Zeit in den Weingärten, man sieht an den Trauben, dass sich ein Jahr harte Arbeit wieder gelohnt hat. Es ist schön, dass unsere Besucherinnen und Besucher das Thema Wein im Kamptal nicht nur erkosten sondern beispielsweise am WEINWEG Langenlois auch erwandern können. Der sehr aufwendig gestaltete Weinweg spiegelt die Wertigkeit der Kamptaler Weine wider.", so Rudolf Rabl, Obmann des regionalen Weinkomitees.

Mehr Infos zum Weinherbst Niederösterreich finden Interessierte unter:

www.niederoesterreich.at/weinherbst

Der Weinherbst Beileger kann online durchgeblättert, heruntergeladen oder kostenlos bestellt werden:

www.niederoesterreich.at/prospekt-weinherbst-niederoesterreich

Bilder zum Event:

https://bildarchiv.niederoesterreich.at/pinaccess/showpin.do?pinCode=JgBqSSGmVxRE

Bilder zum Thema Weinherbst:

https://bildarchiv.niederoesterreich.at/pinaccess/showpin.do?pinCode=dgvaZNZD6iRY

Bitte beachten Sie die Copyrights!