Einfach klasse - die Klasse Wirtshauskultur

Die Niederösterreichische Wirtshauskultur präsentiert neue Nachwuchs-Initiative

Die neue Initiative „Die Klasse Wirtshauskultur Niederösterreich“ an der dreijährigen Fachschule der Tourismusschule HLF Krems startet mit dem Schuljahr 2018/19. Der Lehrplan wird zukünftig mit einer Workshopreihe sowie Seminaren der Niederösterreichischen Wirtshauskultur ergänzt. Heimische Spitzenköche vermitteln den Schülerinnen und Schülern ihr Fachwissen und sorgen für mehr Praxisbezug.

Mit der neuen Initiative „Die Klasse Wirtshauskultur Niederösterreich“ beweist die Wirtshaus-kultur Weitblick und setzt beim Thema Nachwuchsförderung ein kräftiges Ausrufezeichen. Die Kooperation mit der Tourismusschule HLF Krems startet ab dem Schuljahr 18/19. Der Lehrplan der Schülerinnen und Schüler wird dabei mit Inhalten der Niederösterreichischen Wirtshauskultur ergänzt. Die drei Wirtshauskultur-Betriebe Winzerstüberl Essl (Rührsdorf), Gastwirtschaft Floh (Langenlebarn) sowie Pollaks Retzbacherhof (Unterretzbach) sind aktuell in das Projekt eingebunden.

In einer Reihe von verschiedenen Workshops geben die heimischen Wirte Harald Pollak, Philipp Essl sowie Josef Floh ihr Wissen und ihre Erfahrung an den Nachwuchs weiter. Im verstärkten Praxisbezug sieht Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav einen der wesentlichen Vorteile: „Mit der neuen Initiative lässt sich künftig wunderbar Theorie mit Praxis verbinden. Wir sind somit noch näher an den Schülerinnen und Schülern dran, um ihnen die Werte und Lebenskultur Niederösterreichs zu vermitteln. Der Niederösterreichischen Wirtshauskultur ge-bührt großer Dank, solche Initiativen sichern die kulinarische Qualität unseres Landes.“

Lesen Sie weiter im Pressetext anbei.

 

Die Klasse Wirtshauskultur Niederösterreich