Erfrischend spiegelglatt

13.1. 2023: Eislaufen in Niederösterreich

Elegante Tanzschwünge am Eis oder einfach ein bisschen Sport an der frischen Luft: Eislaufen ist eine hervorragende Freizeit- und Sportmöglichkeit für Jung und Alt und ist in Niederösterreich an zahlreichen Plätzen möglich.

St. Pölten, 13. Jänner 2023. Egal, ob erste zaghafte Schritte mit dem Pinguin oder anderen lustigen Eislaufhilfen, rasantes Fangenspielen über den ganzen Platz oder professionell mit dem Eishockey-Team: Nach den Feiertagen tut Bewegung an der frischen Luft gut. Kinder lieben das Herumtoben am glatten Eis und auch immer mehr Erwachsene entdecken (wieder) ihre Freude an der Bewegung am spiegelglatten „Parkett“. Aufgrund hoher Temperaturen und noch höheren Energiekosten ist das Eislaufen vielerorts heuer zwar nur eingeschränkt möglich – was bleibt, ist der positive Effekt auf die Gesundheit und natürlich jede Menge Spaß.

Jochen Danninger, Tourismuslandesrat ist überzeugt: „Fast keine Wintersportart ist mit so wenig Ausstattung und Zeitbudget möglich wie Eislaufen, und in Niederösterreich gibt es auch heuer zahlreiche Kunst-Eislaufplätze, wo man das hervorragend tun kann! Hier findet sicher jede und jeder den eigenen Lieblingsplatz, und man ist gar nicht auf wochenlange Kälteperioden für Natureis angewiesen. Viele Plätze sind auch öffentlich gut erreichbar, und damit ist Eislaufen nicht nur ein unkomplizierter Freizeitspaß, sondern sicher auch ein klimaschonenderer Aktivurlaub als z.B. eine teure Fernreise!“

Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung betont: „Ob Eisdisco oder einfach Hand in Hand über das Eis schweben: Eislaufen ist ein Freizeitvergnügen für die ganze Familie. Bei einigen Plätzen erhält man mit der Niederösterreich-CARD auch einen Gratis-Eintritt. Mit Winterwandern, Skifahren, Kulturbesuchen oder zur Erholung in der Therme gibt es noch viele Anlässe und Möglichkeiten mehr für einen herrlichen Winterurlaub in Niederösterreich!“
 

Eislaufplätze in Niederösterreich


Region Donau
Schöne Eislaufplätze gibt es z.B. in Krems, Stockerau, Melk oder Tulln. Oft liegen Kinderspielplätze ganz in der Nähe, in Krems gibt es jeden zweiten Samstag kostenloses Kinder-Eislaufen.


Mostviertel
In der Landeshauptstadt St. Pölten ist Eislaufen im Sportzentrum Niederösterreich oder in der Eislaufhalle der Naturfreunde möglich. Geöffnet haben auch die Eislaufplätze von Amstetten, Herzogenburg, Waidhofen a.d. Ybbs und Leonhofen.

Informationen auch auf www.mostviertel.at/eislaufen


Waldviertel
Zahlreiche Möglichkeiten für „eisigen Wintersport“ gibt es auch im Waldviertel, oft in wunderschöner Landschaft und mit abendlicher Flutlichtanlage: in Zwettl oder Gars am Kamp beispielsweise.
Informationen auch auf www.waldviertel.at/eislaufen 


Weinviertel
Sportlich über das Eis flitzen kann man in zahlreichen Orten des Weinviertels: Ob beim Mistelbacher Eiszauber, in der Weinstadt Retz, in Wolkersdorf, Stockerau, Hollabrunn, Sitzendorf a.d. Schmida oder in Matzen.
Informationen: www.weinviertel.at/eislaufen


Wiener Alpen

Frostiges Wintervergnügen im „Paradies der Blicke“ der Wiener Alpen versprechen die Eislaufplätze z.B. in Kirchschlag in der Buckligen Welt oder in Wiener Neustadt, Markt Piesting und Gloggnitz.

Informationen: www.wieneralpen.at/eislaufen-in-den-wiener-alpen


Wienerwald:
In vielen Orten bequem und leicht erreichbare Eislaufplätze gibt es auch in der Region Wienerwald. In der Schulzhütt´n bei Altlengbach kann der Sporttag mit einer gemütlichen und sehr geschmackvollen Einkehr verbunden werden.
Einer der größten Eislaufplätze der Region und mit Überdachung wettergeschützt ist der Kunst-Eislaufplatz Traiskirchen.
Informationen: www.wienerwald.info/eislaufen

Informationen: www.niederoesterreich.at/eislaufplaetze

 

Pressefoto: © Sonja Pohl. li: Michael Duscher – Geschäftsführer Niederösterreich Werbung, re: Tourismuslandesrat Jochen Danninger