Start der BMLRT / ÖHT Innovationsförderung 2022

Förderung für innovative Beschäftigungsmodelle im Tourismus

Am 17.03.2022 haben das BMLRT und die ÖHT die diesjährige Leuchtturm-Förderaktion zur Attraktivierung des touristischen Arbeitsmarkts veröffentlicht. Unter dem Thema „Innovative Beschäftigungsmodelle und Mitarbeiterkonzepte für die Hotellerie und Gastronomie“ werden bis zum Ende der Einreichungsfrist am 30.6.2022 innovative Projektvorhaben vor allem von touristischen Kooperationen (mehrheitlich getragen von KMUs mit aufrechter touristischer Gewerbeberechtigung) gesucht.

Ziel der Förderung ist es, den touristischen Arbeitsmarkt wieder attraktiv zu machen und für Jobs in der Tourismusbranche zu begeistern. Geht es nach den Worten von ÖHT-Generaldirektor Wolfgang Kleemann wird diese Förderungsaktion die Branche unterstützen, ein exzellentes, neues Employer-Branding-Profil zu entwickeln. Eine Fachjury wird die Einreichungen bewerten und daraus die Siegerprojekte auswählen, deren Umsetzung mit Tourismusförderungsmitteln des Bundes und Mitteln des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020 unterstützt werden. Dafür stehen insgesamt bis zu zwei Millionen Euro zur Verfügung. Die Gesamtkosten der einzelnen Projekte müssen zwischen EUR 100.000 und EUR 500.000 liegen und werden längstens über einen Projektzeitraum von zwei Jahren gefördert. Die Förderungsquoten liegen bei bis zu 50% der förderbaren Kosten für innovative Einzelprojekte und bis zu 70% für innovative Kooperationsprojekte.

Die detaillierten Informationen und Förderungsvoraussetzungen sowie Wichtiges über den Antragsprozess finden Sie unter https://www.oeht.at/produkte/innovation/. Bei Fragen oder für Detailauskünfte wenden Sie sich bitte per Mail an innovationsmillion@oeht.at. ÖHT-Kundenberaterin für diese Aktion ist Frau Mag. (FH) Sonja Rauch-Beran.

Kurzinformation ÖHT TOP-Innovation 2022