GreenCheck

Stand: 12.12.2021 (Update: 12.12.)

Bitte beachten Sie: Die folgenden Informationen sind eine vorläufige Einschätzung zur Rechtslage gem. 6. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (Status: 12.12.) und keine Rechtsberatung.

Update 12. Dezember

GreenCheck ermöglicht Ihnen die rasche und unkomplizierte Kontrolle, ob einer zu überprüfenden Person Zutritt gewährt werden darf. GreenCheck ist im Rahmen der „Einlasskontrolle“ (2G-Regel für Kunden bzw. 3G-Regel für Mitarbeitende) gemäß Schutzmaßnahmenverordnung anwendbar für den Zutritt zu:

  • Veranstaltungen (2G verpflichtend)
  • Gruppenführungen
  • Advent- und Weihnachtsmärkte (2G verpflichtend für Besucher:innen)
  • Gastronomie- und Hotelleriebetriebe
  • Freitzeitbetriebe
  • Kulturbetriebe
  • Ausflugsziele
  • Skiliftbetriebe
  • Reisebusse und Ausflugsschiffe
  • Sportstätten und Sportveranstaltungen
  • Fach- und Publikumsmessen
  • Kongresse, Tagungen und Seminare

Was ist der „GreenCheck“?

Das Gesundheitsministerium stellt eine Web-Applikation „GreenCheck“ für Smartphones und sonstige geeignete Endgeräte (wie z.B. Tabletts) auf der Website greencheck.gv.at zur unentgeltlichen Nutzung zur Verfügung. Mit dieser digitalen Prüfanwendung können Gastronomie, Hotellerie, Freizeit- und Veranstaltungsbetriebe einfach und schnell überprüfen, ob Gäste getestet, geimpft oder genesen sind. Für die initiale Nutzung von „GreenCheck“ ist eine Internetverbindung erforderlich. „GreenCheck“ kann nach dieser initialen Bereitstellung auch offline (= ohne Internetverbindung) von Ihnen genutzt werden, wobei die Verifikation der einzelnen Zertifikate jedenfalls nur offline (auf dem lokalen Gerät) erfolgt. Eine missbräuchliche Verwendung von „GreenCheck“, insbesondere zur unberechtigten Ermittlung von personenbezogenen Daten oder zu anderen als den vorgesehenen Zwecken, ist insbesondere gemäß § 4f Abs. 7 Epidemiegesetz ausdrücklich untersagt.

Welche Vorteile hat die Verwendung von „GreenCheck“?

  • „GreenCheck“ ist die offizielle digitale Prüfanwendung für die Kontrolle der EU-konformen Zertifikate des Grünen Passes (Impfzertifikat, Genesungszertifikat, Testzertifikat).
  • Alle drei EU-konformen Zertifikate können entweder digital oder in ausgedruckter Form mit der digitalen Anwendung „GreenCheck“ geprüft werden.
  • Seit 1. Juli sind die EU-konformen QR-Codes auf den Zertifikaten nicht nur in Österreich, sondern auch EU-weit lesbar.
  • Neben den Zertifikaten bleiben auch die bereits bestehenden 3-G-Nachweise weiterhin gültig.

Wie funktioniert der „GreenCheck“ genau?

Am einfachsten mit dem Handy (internetfähiges Smartphone). Da es sich um eine Web-Applikation handelt, ist keine Installation auf dem Smartphone oder PC bzw. Tablett notwendig.

Wie verwende ich „GreenCheck“ in der Praxis?

  • Internetbrowser am Handy oder Tablett öffnen
  • www.greencheck.gv.at aufrufen
  • Nutzungsbedingungen akzeptieren (verpflichtend)
  • Zugriff auf die Handykamera erlauben (verpflichtend)
  • QR-Code des vorgelegten Zertifikats mit der Handykamera scannen
  • Angezeigt werden
  • Name und Geburtsdatum der betreffenden Person (um einen Abgleich mit einem Lichtbildausweis zu ermöglichen) sowie
  • die farbliche Information, ob die diese Person zum Zutritt berechtigt ist:
  • Grün bedeutet „ja“,
  • Rot bedeutet „nein“.
  • Es werden keine Daten des Zertifikats und/oder der betreffenden Person auf Ihrem Handy bzw. Tablett gespeichert.
  • Ein Erklärvideo finden Sie hier.