Tourismus-Halbjahresbilanz für Niederösterreich

Jänner bis Juni 2018 rund 3.336.200 Übernachtungen

Die heute veröffentlichte Tourismus-Halbjahresbilanz der Statistik Austria bestätigt den momentanen Aufwärtstrend und das gute Ergebnis aus dem Rekordjahr 2017. Von Jänner bis Juni 2018 wurden rund 3.336.200 Übernachtungen verbucht, was einem Plus von 2,7 Prozent entspricht.

„Urlaub in Niederösterreich bleibt ‚in‘“, hält Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav anlässlich der heutigen Veröffentlichung der aktuellen Tourismuszahlen durch die Statistik Austria fest. Die Zahlen bestätigt den Trend aus dem Rekordjahr 2017, das mit 7,18 Millionen Nächtigungen in die Geschichte einging. So verzeichnete Niederösterreich von Jänner bis Juni 2018 rund 3,3 Millionen Übernachtungen. Das bedeutet eine Steigerung von 86.100 zusätzlichen Nächtigungen (+ 2,7 Prozent) gegenüber dem Vorjahr. Bei den Ankünften wurde im selben Zeitraum ein Plus von 6,2 Prozent (78.700 Ankünfte) erzielt. „Wir merken, dass der Kurzurlaub in Niederösterreich, im „Land für Genießer“ immer beliebter wird“, erklärt Landesrätin Bohuslav. Auch im Juni stiegen die Nächtigungen im Vergleich zu 2017 um 1,7 Prozent. Bei den Ankünften wurde im selben Zeitraum ein Plus von 1 Prozent (3.000 Ankünfte) erzielt.

„Die aktuellen Zahlen sind erfreulich und zeigen, dass Urlaub in Niederösterreich gefragt ist. Die gute Wetterlage und das attraktive Angebotsportfolio im Urlaubs- und Ausflugstourismus spielen uns hier in die Karten. Bestes Beispiel dafür ist ‚Hin und Weg – Niederösterreichs außergewöhnliche Unterkünfte‘, mit diesem neuen Produkt versuchen wir dem Trend der Individualität nachzukommen. Wir sind zuversichtlich, dass die kommenden Monate ebenso gut laufen werden, denn Urlaub in Niederösterreich ist gefragter denn je, das bestätigen auch die Zahlen“, betont Bohuslav.

Lesen Sie weiter im Pressetext anbei.

 

Tourismus Halbjahresbilanz 2018