Last Minute Ausflugsideen für den Sommer mit der Niederösterreich-CARD

157.000 verkaufte CARDs - 430.000 Mal verwendet

Die kleine gelbe all-in Ausflugskarte sorgt dafür, dass in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt und ermöglicht an heißen Tagen Abkühlung mit freiem Eintritt in über 30 Freibäder. 157.000 aktuelle CARD-Inhaber haben die beliebte Ausflugskarte in dieser Saison insgesamt schon 430.000 Mal verwendet.

„Mit der Niederösterreich-CARD gibt es im Sommer viel im Ausflugsland Niederösterreich zu erleben. Es warten Spiel und Spaß auf die kleinen als auch auf die großen Gäste. Mein persönlicher Tipp: Der Ausflug lässt sich besonders gut mit einem Besuch bei Wirten der Niederösterreichischen Wirtshauskultur oder einer Übernachtung in einem von vielen ‚Genießerzimmer Niederösterreich‘ kombinieren“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Sommer, Sonne und CARD-Abenteuer

Mit der Niederösterreich-CARD den Sommer genießen! Abenteuer und Action warten in den Kittenberger Erlebnisgärten, der Erlebniswelt Mendlingtal, dem Abenteuerland Pielachtal oder dem Erlebnispark Gänserndorf. Rasant geht es hingegen beim Eibl Jet, der Sommerrodelbahn St. Corona, der Rollerbahn & Mountaincart Mönichkirchen oder auf der Wunderwiese am Schneeberg zu. Da ist für alle Abenteuerlustigen das Richtige dabei.

Nicht nur bei strahlendem Sonnenschein, auch bei Regen gibt es zahlreiche Ausflugsziele die Klein und Groß begeistern. Neben zahlreichen Hallenbädern kann man sich auch im Monki Park, im Indoor-Klettergarten, im Flip Lab oder im Kids Space austoben.

Kühl ist es hingegen in den Höhlen Niederösterreichs, wie der Nixhöhle, der Ötscher-Tropfsteinhöhle, der Hermannshöhle oder der Tropfsteinhöhle Alland. Auch auf dem Berg finden Hitzegeplagte ein wenig Abkühlung. So sind folgende Bergabenteuer in der Niederösterreich-CARD inkludiert: das Wanderparadies Hochkar, die Ötscherlifte, die Gemeindealpe Mitterbach, die Schneebergbahn, die Rax-Seilbahn, der Zauberberg Semmering und die Mariazeller Bürgeralpe.

Zu den beliebtesten Ausflugszielen dieser Niederösterreich-CARD-Saison zählen die Niederösterreichische Landesausstellung „Welt in Bewegung“ in Wiener Neustadt, die Kittenberger Erlebnisgärten sowie Schloss Hof.

Mit der Niederösterreich-CARD in den Herbst starten

Nach dem Sommer heißt es für die Kleinen „zurück in die Schule“ – mit der Niederösterreich-CARD geht das Ausflugsvergnügen aber weiter. Bei schönem Wetter ist vor allem die einmalige freie Fahrt mit der Schneebergbahn, der Rax-Seilbahn oder den Ötscherliften beliebt.

„Die Niederösterreich-CARD gilt noch bis 31. März 2020 – genug Zeit für den ein oder anderen Ausflug“, erklärt Marion Boda, Geschäftsführerin der Niederösterreich-CARD. Mit den aktuellen Verkaufszahlen ist man zufrieden: „157.000 verkaufte CARDs, das entspricht einem Plus von 6% zum Vorjahr.“

Preise

Erwachsene: 61 Euro bei Erstkauf / 56 Euro bei Verlängerung
Jugendliche (6 bis 16 Jahre): 31 Euro bei Erstkauf / 28 Euro bei Verlängerung
Kinder (unter 6 Jahren): freier Eintritt in Begleitung eines CARD-Inhabers

Gültigkeit der CARD: bis 31. März 2019

Der Neukauf oder die Verlängerung der Niederösterreich-CARD ist online auf www.niederoesterreich-card.at, telefonisch unter 01 535 05 05, bei ausgewählten Trafiken und OMV-Tankstellen in Wien und Niederösterreich, bei ausgewählten Raiffeisen-Bankstellen in Niederösterreich und bei Ausflugszielen, die auch Verkaufsstellen sind, möglich.

Alle Informationen zu den teilnehmenden Ausflugszielen und Kooperationen: www.niederoesterreich-card.at