Neues Weingut in der Wachau

Mathias und Hanna Hirtzberger eröffnen Weinhofmeisterei

Die Wachau hat einen neuen Genussplatz für Weinliebhaber und Gourmetfreunde. Mathias Hirtzberger, jüngster Sohn von Franz und Irmgard Hirtzberger (Weingut in Spitz), und seine Frau Hanna eröffneten im April 2019 die Weinhofmeisterei in Wösendorf im Herzen der Wachau.

1000 Jahre Weinbautradition, zeitgemäß interpretiert

Mit ihrem Sortiment von acht Weinen haben Hanna und Mathias Hirtzberger rasch ihre ganz eigene Stilistik gefunden. Ihre Weine schmecken klar, puristisch und stoffig, es werden keine Botrytis-Trauben in den Weinen verarbeitet. Das Sortiment unterteilt sich in vier Wappenweine und vier Lagenweine aus den Rieden Wösendorfer Kollmütz, Wösendorfer Bach und Jochinger Kollmitz. Auf zehn Hektar Weingärten, allesamt in Wösendorf und Joching – Gemeinde Weißenkirchen – wachsen 75 % Grüner Veltliner und 25 % Riesling.

Der Weinhofmeister

Das verpachtete Restaurant Hofmeisterei, ein ehemaliger Lesehof des Stifts St. Florian, der  2014 von der Familie Hirtzberger gekauft wurde, sowie das neu errichtete Weingut (Weinhofmeisterei), nehmen in ihren Namen Bezug auf den alten Begriff des Weinhofmeisters – jener Person, der die Pflege und Obsorge von Weingärten übertragen wurde.

Verkostungsmöglichkeiten ab Hof gegen Voranmeldung möglich, auch für kleine Gruppen.

Details unter: https://www.weinhofmeisterei.com/