Niederösterreich als Kongress-Land auf dem Vormarsch

Kongresse & Seminare 2018

Sowohl die MIRA (österreichische Kongressstatistik) 2017 als auch die Buchungslage für heuer festigen Niederösterreichs Ruf als vielseitige und kompetente Kongress-Destination.

Der vom Austrian Convention Bureau und der Österreich Werbung zum neunten Mal in Folge erhobene Meeting Industry Report Austria (MIRA) stellt Niederösterreichs Kongress- und Tagungsindustrie für das Jahr 2017 ein hervorragendes Zeugnis aus. Petra Bohuslav, Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport zeigt sich darüber erfreut, denn immer mehr Veranstalter erkennen, wie gut sich Niederösterreich als Austragungsort von kleinen Kongressen und Tagungen eignet: „Die hohe Servicequalität, die optimale Anbindung zum Flughafen Wien Schwechat und die Verbindung von Genusskultur und Regionalität gehören zu jenen Assets, die unsere Kunden am meisten schätzen!“

Gute Buchungslage
Mit 2.820 gemeldeten Veranstaltungen – das waren 13% aller Events in Österreich – nimmt Niederösterreich nach Wien (33,8%) und Salzburg (17,8%) den dritten Rang im Bundesländer-Ranking ein. „Mit 37% mehr Veranstaltungen als im Vorjahr gehört Niederösterreich zu den großen Gewinnern der MIRA“, stellt die Leiterin des Convention Bureaus Niederösterreich Edith Mader fest. „Besonders punkten konnte Niederösterreich wieder bei den Firmentagungen, wo 1.761 Events für einen neuen Spitzenwert und einen Österreich-Anteil von 15,7% sorgten.“ Bei den Kongressen liegt Niederösterreich mit 647 Veranstaltungen und 12,7% im Bundesländer-Ranking auf dem vierten Platz. Der Abstand zu den drei führenden Bundesländern Wien, Salzburg und Tirol konnte letztes Jahr aber wieder verkürzt werden, betont Mader: „Die Steigerung von 31,8% gegenüber 2016 zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Als probates Mittel hat sich wie in den letzten Jahren die Kongressförderung erwiesen, die auch heuer wieder wissenschaftlich ausgerichtete Kongresse mit über 60 Teilnehmern mit bis zu 3.000 Euro finanziell unterstützt!“ Abgewickelt wird die Kongressförderung über das Convention Bureau Niederösterreich (CBNÖ).

Lesen Sie weiter im Pressetext anbei.

 

Convention Bureau Kongresse 2018