Niederösterreich als Publikumsmagnet bei der Ferien-Messe Wien

16. - 19. Jänner 2020

Seit gestern können sich zahlreiche Besucher der Ferien-Messe Wien davon überzeugen, dass das Gute oft sehr nah liegt: Niederösterreich präsentiert sich als attraktives Urlaubsland ganz in der Nähe − Genuss, Naturerlebnis und Kulturprogramm bieten eine riesige Auswahl an Ausflugszielen und Urlaubsorten.

Rund 160.000 Besucher lockt Österreichs führende Publikumsmesse im Tourismus jährlich zum Wiener Messegelände. Viele von ihnen statten auch der Halle B einen Besuch ab und überzeugen sich vom vielfältigen und spannenden Angebot, das in Niederösterreich quasi „vor der Haustür“ liegt.

Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav nützte bereits gestern die Chance zum Fachsimpeln mit den Tourismusprofis und Unternehmern des Landes: „Fast 40 Messestände beweisen es wieder einmal − Niederösterreich hat als ‚Land für Genießer‘ viel zu bieten. Der Angebotsmix in den sechs Destinationen ist beeindruckend, egal ob man am Kulturprogramm, an Business-Terminen oder Gesundheitsaufenthalten interessiert ist oder sich Ideen für den nächsten Familienurlaub holen will. Die leichte Erreichbarkeit und kurze Anreise überzeugen letztlich auch alle, die´s gern unkompliziert haben und klimafreundlich anreisen wollen!“

Urlaubsregionen und Partner machen Lust auf Niederösterreich-Urlaub

„Hochwertige Kulinarik und erstklassige Weine gehören im Genussland Niederösterreich einfach dazu, wir danken den Partnern der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, dass sie dies den Messebesuchern so köstlich beweisen. Die Garteninsel weckt bei vielen die Vorfreude auf sommerliche Ausflüge ins Grüne, und das umfangreiche Kulturprogramm von der Landesgalerie Niederösterreich bis zur Schallaburg überzeugt die Besucher!“, betonte auch Michael Duscher, neuer Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung.

Altbewährtes und Neues

Der „Gartensommer Niederösterreich“ bietet heuer einen besonderen Höhepunkt: In Langenlois und Schiltern dreht sich alles um das Thema „Gärten in Veränderung − der Wandel als Gestalter“. Neue Garten-Kunstinstallationen, einige Schaugärten und zahlreiche Veranstaltungen wie der „Gartenkirtag“ oder das „Illumina Lichterfest“ machen den Gartensommer zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Schallaburg präsentiert eine Vorschau auf die neue Ausstellung „DONAU − Menschen, Schätze und Kulturen“, das Arnulf Rainer Museum zeigt bis Ende April die Sonderausstellung „REVUE“ zum 90. Geburtstag von Arnulf Rainer. Die Niederösterreich-CARD stellt einen Teil der über 300 Ausflugsziele vor, die mit der beliebten Ausflugskarte zugänglich sind, und machte wohl vielen Besuchern Lust auf den Rest.

Genuss wird auch 2020 großgeschrieben

Kulinarische, önologische und alkoholfreie Genüsse gibt es das ganze Jahr über in Niederösterreich zu entdecken und genießen: Typische Schmankerln der Weinviertler Küche, kulinarischen Genuss in luftigen Höhen der Wiener Alpen in Niederösterreich bis zu den „Mostviertler Feldversuchen“ oder bei „Best of Wachau‘‘.  

Dem Wein wird schon im Frühling bei der Weintour im Weinviertel, beim Weinfrühling in den Regionen Donau und Wienerwald, bei der sommerlichen Genussmeile im Wienerwald und natürlich im Weinherbst Niederösterreich gehuldigt. Im Winter warten schneeunabhängige Angebote wie die „Winter.Auszeit‘‘ im Waldviertel oder die „Waldviertler Häferlgucker‘‘.

Für Natur- und Sportfans bietet Niederösterreich ebenfalls mehr als genug Möglichkeiten. Vom Wandern über Weitwanderwege bis zum Mountainbiken auf alpinen Strecken und Genussradeln zwischen Weinbergen und Wackelsteinen bleibt kein Wunsch offen.

Neben den Highlights aus den Tourismusdestinationen Niederösterreichs (Waldviertel Tourismus, Weinviertel Tourismus, Donau Niederösterreich Tourismus, Mostviertel Tourismus, Wienerwald Tourismus, Wiener Alpen in Niederösterreich) präsentiert Baden Tourismus das Foto-Festival „La Gacilly“ und das Programm rund um Beethovens 250. Geburtstag, abgerundet wird das Niederösterreich-Messeportal von vielen lokalen Partnern und Unternehmen.

Informationen, Urlaubsideen und Ausflugsziele auf www.niederoesterreich.at

Die Ferien-Messe läuft noch bis Sonntag, 19. Jänner, täglich von 10-18 Uhr.