Niederösterreichische Wirtshauskultur bereit für Neustart

Seit letzter Woche ist bekannt, dass Niederösterreichs Gastronomiebetriebe ab 15. Mai unter strengen Hygiene- und Abstandregelungen wieder öffnen dürfen. Die Wirtinnen und Wirte der Niederösterreichischen Wirtshauskultur sind vorsichtig optimistisch, dass mit Wiederöffnung der Betriebe auch die Gäste wieder in die Wirtshäuser zurückkehren werden.

Heute Vormittag trafen einander Tourismuslandesrat Jochen Danninger und Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, zu einem virtuellen Wirtshausbesuch, um über die aktuelle Situation der Betriebe sowie die Richtlinien zum bevorstehenden Neustart der Wirtshäuser ab dem 15. Mai zu sprechen.

„Persönlich freue ich mich schon sehr auf einen Wirtshausbesuch ab 15. Mai. Es ist wichtig, dass unsere Wirtinnen und Wirte wieder öffnen und für ihre Gäste auch am Abend da sein dürfen. Für Gastgeber, Mitarbeiter und Gäste werden die Abstandsregelungen und die Maskenpflicht in der Gastronomie zu einer ungewohnten Herausforderung, aber um weitere Infektionen mit dem Corona-Virus zu vermeiden, werden wir mit diesen Maßnahmen leben lernen“, betont Tourismuslandesrat Jochen Danninger und führt weiter aus: „Wichtig ist mir eine Bitte an die Gäste: Genießen Sie – auch wenn die Zeit für viele nicht einfach ist – das Leben. Beim Besuch des Stammwirtshauses dürfen neben dem Schnitzel auch die Vor- und Nachspeise und vor allem die Getränke nicht fehlen. Gönnen Sie sich etwas, der Wirt Ihres Vertrauens wird es Ihnen danken!“

„Es ist natürlich grundsätzlich erfreulich, dass es gelungen ist eine längere Öffnungszeit für unsere Wirtshäuser auszuverhandeln. Es bleibt aber abzuwarten, wie sich Abstands- und Maskenregeln auswirken. Die Wirtinnen und Wirte der Niederösterreichischen Wirtshauskultur sind aber in jedem Fall startklar und freuen sich, endlich wieder Gäste in ihren Wirtshäusern verwöhnen zu dürfen“, sagt Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur.

Im Hintergrund laufen die Vorbereitungsarbeiten für den Neustart bereits auf Hochtouren. Zum einen bereiten sich die Wirtinnen und Wirte auf die veränderten Bedingungen vor und zum anderen wird in der Niederösterreich Werbung bereits intensiv an den Kommunikationsmaßnahmen ab Mitte Mai gearbeitet. „Die #WirSchaffenDasKüche war bereits ein überaus ansprechendes Social Media Format. Während die Wirtinnen und Wirte sich bereits auf die Öffnung ihrer Betriebe am 15. Mai vorbereiten, konzipieren wir derzeit die Fortsetzung dieser erfolgreichen Koch-Challenge“, so Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung.