August-Bilanz: Niederösterreichs Tourismus weiter in Bestform

Vielversprechende Statistik auch für die zweite Sommerhälfte

Eine hervorragende Halbjahresstatistik, ein rekordverdächtiger Juli − und ein ebenso prächtiger August: Niederösterreichs Tourismus befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Die erste Hochrechnung weist einmal mehr ein sattes Plus von 4,1% bei den Nächtigungen auf.

St. Pölten, 27. September 2019. Mehr Nächtigungen, mehr Ankünfte, die Erfolgsserie der letzten Monate setzt sich fort: „Nach dem Rekordjahr 2018 und den äußerst vielversprechenden Zahlen in den ersten Monaten des heurigen Jahres bringt auch der August ein hervorragendes Ergebnis. Mit 932.300 Nächtigungen, also +4,1%, das entspricht 36.300 zusätzlichen Nächtigungen, und 394.900 Ankünften, das sind sogar +9,5% oder 34.400 Ankünfte mehr, können wir uns wieder einmal über Spitzenergebnisse im heimischen Tourismus freuen. Niederösterreich hat von Badespaß in sauberen Seen, Genussradeln auf Niederösterreichs Top-Radrouten, Wandern in herrlichem Bergpanorama, geschichtsträchtigen Ausflugszielen oder interessanten Museen für alle Wetterlagen etwas zu bieten, zur Stärkung warten gemütliche Wirtshäuser und geschützte Weinkeller“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav erfreut.

Auch Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung ist überzeugt: „Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Bei uns findet man vom Abenteuerurlaub für Kinder über das spontane Radwochenende bis zum mehrwöchigen Gesundheitsurlaub eine riesige Auswahl an bequem und klimafreundlich erreichbaren Urlaubszielen. Und das wissen unsere Gäste zu schätzen, denn mittlerweile verbringen viele von ihnen auch ihren Sommerurlaub bei uns. Das zeigt uns, dass wir mit unserer langjährigen strategischen Marktbearbeitung gezielt auf die Bedürfnisse unserer Gäste eingehen können!“

Erfreuliche Tourismusentwicklung
Von Jänner bis August 2019 nächtigten rund 5,3 Mio. Gäste in Niederösterreich, das sind um 3,9% bzw. 196.700 Nächtigungen mehr als im Vorjahr. Die Gästezahlen aus dem Ausland sind hier besonders erfreulich. Waren es doch 1,9 Mio. Nächtigungen, das bedeutet ein Plus von 6,1%. Hier waren es vor allem Gäste aus der Tschechischen Republik, der Slowakei, Polen und Ungarn. Allen voran sind es hier aber natürlich Gäste aus Deutschland, die das überaus vielfältige kulturelle und kulinarische Angebot Niederösterreichs schätzen.


Presserückfragen:
Niederösterreich-Werbung, Marcella Maurer, Tel. 02742/9000-19844

Büro LR Petra Bohuslav, Markus Burgstaller, Tel. 02742/9005-12253


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit „gendern“ wir unsere Texte nicht. Dies impliziert keine Geschlechterdiskriminierung, Frauen und Männer sollen sich gleichermaßen von unseren Inhalten angesprochen fühlen.
Danke für Ihr Verständnis.