Poetry Slam erobert Niederösterreich

Kultur mit Genuss beim Winzer verbinden

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr findet Kultur beim Winzer heuer zum zweiten Mal von 1. Juli bis 5. September 2021 statt. Diese prominent besetzte Veranstaltungsreihe bei 36 Winzerinnen und Winzern in ganz Niederösterreich wurde von der Niederösterreich Werbung in Kooperation mit der Abteilung Kunst und Kultur des Landes Niederösterreich und der Wein Niederösterreich entwickelt und von Martin Vogg kuratiert. Der Poetry Slam macht es heuer einmal mehr besonders spannend. Mit selbst verfassten Texten buhlen Slammerinnen und Slammer um die Gunst des Publikums. Und es wäre nicht Niederösterreich, könnte man kulturelle mit kulinarischen und vor allem vinophilen Genüssen nicht verbinden. Die Weingüter im Kamptal, am Wagram, in Carnuntum und im Weinviertel bieten für diesen Wettbewerb die besten Rahmenbedingungen.

St. Pölten, 25. Juni 2021. Slammerinnen und Slammer aus Niederösterreich stellen beim Winzer Slam einmal mehr ihr Können unter Beweis. Barbara Lehner gibt mit ihrem selbstgeschriebenen Text voll Witz und Empathie ihr Bestes, ebenso wie Katharina Wenty, eine der aktivsten und erfolgreichsten Slammerinnen Österreichs. Und natürlich ist auch Pippi Lotta (Anika Suck), die Vorjahressiegerin, mit dabei. Wolfgang Kühn ist unter anderem dafür bekannt, seine Mundartgedichte in verschiedenen Bandprojekten zu vertonen. Auch Elena Sarto aus Tulln, die Gewinnerin der U20-Poetry-Slam-Landesmeisterschaft Wien/ Niederösterreich/ Burgenland, wird das Publikum mit ihren kritischen Texten zum Lachen bringen.

Mieze Medusa, Markus Köhle und Jonas Scheiner werden die Slams moderieren. Heiß her geht es bei den drei Vorrunden am 3., 11. und 18. Juli bevor am 29. August beim Finale in Roseldorf der Sieger/die Siegerin gekürt wird. Dialektgedicht, Alltagskritik, Kurzgeschichte… innerhalb des Zeitlimits ist alles erlaubt! Nur das Publikum entscheidet, wer am Ende im Finale steht. Damit dieses den Künstlerinnen und Künstlern gut gesinnt ist, sorgen die Winzerinnen und Winzer. Nach dem Motto 3 Slammer/Slammerinnen – 3 Runden – 3 Weine werden vor jeder Runde die besten Weine verkostet.

Landesrat Jochen Danninger ist überzeugt: „Mit diesem neuen erfolgreichen Format und der einzigartigen Kombination aus Kultur und Wein in teils sehr historischen aber auch modernen Spielstätten haben wir einmal mehr die Gelegenheit, Niederösterreich als Aushängeschild unter Beweis zu stellen. Herzliche Gastgeber heißen unsere Gäste willkommen und stimmen auf inspirierende Kulturerlebnisse ein.“

Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, ergänzt: „In Niederösterreich genießt man Kultur glasweise. Die acht Weinbaugebiete bringen eine unvergleichbare Geschmacksvielfalt hervor. Ergänzt mit einem spannenden Kulturprogramm schätzen die Gäste bei uns in Niederösterreich genau diese Vielfalt und bleiben daher gerne auch etwas länger als nur für einen Abend.“  

3. Juli: Weinkontraste Vinothek & Weinbar in Straß im Straßertale, Weinbaugebiet Kamptal

Die Weinkontraste Vinothek & Weinbar in Straß im Straßertale liegt mitten im international berühmten Weinbaugebiet Kamptal. Warum nur die Weine von einem Winzer verkosten, wenn man über 200 haben kann? Die Vinothek vereint die besten Tropfen von 31 Winzerinnen und Winzern. Oben drauf kann man dort auch noch etwas lernen. Eine Führung durch das Fassbindermuseum ist im Ticketpreis inklusive. Der Pop-up Heurige im Vinotheksgarten verwöhnt die Gäste mit den besten Köstlichkeiten aus der Region.

Gut zu wissen ist auch, dass in den Nachbarorten Langenlois und Schiltern heuer der Gartensommer Niederösterreich stattfindet. Wer die Outdoor-Ausstellungen besuchen möchte verbindet den Winzer Slam am besten mit einem Kurzurlaub.

Link zum Ticket

https://veranstaltungen.niederoesterreich.at/148262/poetry-slam-mit-weinbegleitung-in-der-vinothek-und-weinbar-weinkontraste  

Link zum Angebot:

https://www.niederoesterreich.at/kultur-beim-winzer/o-kultur-beim-kamptaler-winzer

11. Juli: Weingut Norbert Greil in Unterstockstall, Weinbaugebiet Wagram

Das Weinbaugebiet Wagram ist bekannt für seine Lössböden und schattigen Hohlwege. Nicht nur der Grüne Veltliner reift hier, sondern auch die für die Region einzigartige autochthone Rebsorte Roter Veltliner. Letzteren sollte man sich keinesfalls entgehen lassen! Das Weingut Norbert Greil ist seit Jahrhunderten in der Region Wagram verankert. Es blickt auf eine reiche Geschichte zurück, die sich auch in seinen Weinetiketten widerspiegelt.

Für den kleinen Hunger empfehlen wir unbedingt einen Picknickkorb, gefüllt mit Köstlichkeiten vom Heurigen, zu bestellen.

Link zum Ticket:

https://veranstaltungen.niederoesterreich.at/148279/winzer-slam-2021-poetry-slam-mit-weinbegleitung-im-weingut-greil

18. Juli: „Johanneshof“ Weingut Pimpel in Petronell-Carnuntum, Weinbaugebiet Carnuntum

Der „Johanneshof“ der Winzerfamilie Pimpel liegt im geschichtsträchtigen Ort Petronell-Carnuntum. Schon vor 2.000 Jahren wurde hier römische Weinbaugeschichte geschrieben. Heute hat sich das Weinbaugebiet zwischen Wien und Bratislava zu einer eigenständigen starken Region mit hervorragender Weinqualität und historischen Kulturstätten etabliert. Die Kunst des Weinmachens liegt für Winzer Josef Pimpel darin, Weine ohne viel Technik und möglichst wenigen Eingriffen herzustellen. Die unverfälschten Weine lassen das Natur- und Kunsthandwerk des Winzers erkennen. Freuen können sich die Gäste gleich beim Empfang der Veranstaltung auf den Rosecco – den hauseigenen Rosé-Frizzante.

Link zum Ticket:

https://veranstaltungen.niederoesterreich.at/148285/poetry-slam-mit-weinbegleitung-im-weingut-pimpel

29. August: Bio Weingut Zöchmann in Roseldorf, Weinbaugebiet Weinviertel

Das Weinviertel ist jedem Weinfreund ein Begriff. Es trägt nicht nur den Wein im Namen, sondern zählt auch zum größten österreichischen Weinbaugebiet. Nicht erstaunlich ist deshalb dort die Geschmacksvielfalt der Weine, deren bekanntester Vertreter der typisch pfeffrige Grüne Veltliner ist. Das Bio Weingut Zöchmann in Roseldorf hat sich gemeinsam mit fünf anderen jungen, engagierten Weingütern zu den „Keltenwinzern“ aus dem Schmidatal zusammengeschlossen. Sie alle eint die geschichtsträchtige Riede Sandberg, wo einst die größte Keltensiedlung Mitteleuropas beheimatet war. Wir empfehlen, sich bereits am Nachmittag Zeit zu nehmen: Die Winzer laden ab 15 Uhr zu einer gemütlichen Weinwanderung inklusive Führung durch den Skulpturenpark.

Link zum Ticket:

https://veranstaltungen.niederoesterreich.at/148247/poetry-slam-mit-weinbegleitung-bei-den-keltenwinzern

Alle Programminformationen zur Veranstaltungsreihe „Kultur beim Winzer“ finden Sie unter:

www.niederoesterreich.at/kultur-beim-winzer

Fotos befinden sich im Bildlink unter:

https://bildarchiv.niederoesterreich.at/pinaccess/showpin.do?pinCode=OZdLg3NoPdkU

Bitte Copyrights beachten!