September: Nächtigungszahlen im Plus

Gäste kommen auch im Herbst gern nach Niederösterreich

Die aktuelle Hochrechnung der Statistik Austria beweist: Niederösterreich ist das ganze Jahr über ein lohnendes Urlaubsziel. Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Zahl der Nächtigungen auch im September, Touristiker:innen freuen sich über ein Plus von 2,6%. Der Herbst lockt mit herrlichem Wetter und prachtvollen Aussichten für Rad- oder Wandertouren, Entspannung und Familienurlaub.

St. Pölten, 28. Oktober 2022. Der September zeigt einmal mehr, dass der niederösterreichische Tourismus wieder an Fahrt gewinnt. Auch die erste Hochrechnung der Statistik Austria für die Nächtigungszahlen im September weist mit 701.000 Nächtigungen ein Plus von 2,6% im Vergleich zum Vorjahr auf. Während die Inlandsgäste mit 454.700 Nächtigungen Österreichs größtem Bundesland konstant treu bleiben, ist das Plus von 15,5% bei den ausländischen Gästen (246.300 Nächtigungen) besonders auffallend. 

Für den Zeitraum bis Ende August liegen bereits die endgültigen Zahlen vor: Von Jänner bis August 2022 wurden 4.423.410 Nächtigungen verbucht, das entspricht einem Plus von 39,7% im Vergleich zum Vorjahr. Davon kommen entsprechend dem langjährigen Durchschnitt wieder rund zwei Drittel der Nächtigungen (3.018.467) durch Gäste aus dem Inland zustande und ein Drittel (1.404.943) aus dem Ausland. Dabei allen voran liegen die Gäste aus Deutschland mit 476.703 Nächtigungen in Niederösterreich, was einem starken Plus von 60,5% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Jahresverlauf zeigt bei den Nächtigungen von Gästen aus dem restlichen Ausland sogar ein Plus von 80,5%.

Tourismuslandesrat Jochen Danninger betont: „Die September-Zahlen zeigen eindrucksvoll, dass der Herbst in Niederösterreich immer stärker zur Verlängerung der Sommersaison beiträgt. Im Weinherbst Niederösterreich überzeugen unsere Gastgeberinnen und Gastgeber Jahr für Jahr mit herzlicher Gastfreundschaft, exzellenter Kulinarik, feinen Weinen und bestem Service für unsere Gäste. Zudem bietet Niederösterreich auch im Herbst die perfekte Kulisse für Sportliches, Kultur und Entspannung.“
Danninger weiter: „Die Gäste kommen gerne zurück und bleiben Niederösterreich treu, sobald es wieder möglich ist. Das freut uns besonders! Trotz herausfordernder Rahmenbedingungen sehnen sich die Menschen nach einer Auszeit, und diese verbringen sie gerne in Niederösterreich. Ein Plus von 6,4% bei den Ankünften und 2,6% bei den Nächtigungen bestätigt dies und zeigt, dass wir am richtigen Weg sind. Unser Ziel ist es, das Tourismusland Niederösterreich nachhaltig vom Ausflugsland zum Urlaubsland zu machen. Mit der neuen blau-gelben Nächtigungsoffensive werden 4.000 zusätzliche Gästebetten entstehen, was weitere Wertschöpfung für den Tourismus nach Niederösterreich bringt."

Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung erläutert: „Mit unseren maßgeschneiderten und zielgerichteten Kommunikationsmaßnahmen sowie der Entwicklung neuer, qualitätsvoller Angebote gelingt uns die erfolgreiche Gästeansprache in unseren Zielmärkten, was sich in den Nächtigungszahlen widerspiegelt. Die gute und bequeme Erreichbarkeit Niederösterreichs aus unseren Nachbarländern ist zudem ein entscheidender Faktor. Der ausklingende Weinherbst mit Kellergassenführungen, Winzerfesten und Weintaufen ist ein Highlight im niederösterreichischen Veranstaltungskalender. Bei Kürbisfesten, Ganslessen, Wildwochen oder Abfischfesten kommt natürlich auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Und für alle, die sich gern sportlich betätigen, gibt es mit herrlichen Rad- und Wandertouren im Herbst natürlich auch mehr als genug Möglichkeiten!“

Informationen, Tipps und Urlaubsideen auf www.niederoesterreich.at

Pressefoto zur Nächtigungsstatistik