Weihnachten & Silvester in Niederösterreich

Besinnliche Weihnachtszeit & Ausklang des Jahres

Ob Kurzurlaub für die Weihnachtsfeiertage, Silvester in den besten Wirtshäusern des Landes oder spannende Winterveranstaltungen: Besondere Orte für die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel entdecken Sie in Niederösterreich.

Wer das Jahr genussvoll ausklingen lassen möchte, findet im Land für Genießer die schönsten Plätze. „In behaglicher Atmosphäre und stilvollem Ambiente entspannt man rund um die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel an besonderen Orten in ganz Niederösterreich“, zeigt sich Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav überzeugt. „Zum Jahresausklang erwartet Gäste vor allem in Hotels und Gasthäusern ein buntes Potpourri an Programmpunkten, die eine Reise ins größte Bundesland Österreichs lohnend machen. In Niederösterreich startet man mit Genuss, Kultur und Bewegung ins neue Jahr“, streicht Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, die Angebotsvielfalt hervor.

24. Dezember 2018: Wo man die Wartezeit aufs Christkind verkürzt

Von 19. bis 24. Dezember 2018 gastiert das Ö3 Weihnachtswunder erstmals in Niederösterreich. Der Christkindlmarkt am Rathausplatz erstrahlt in hellem Glanz und hat auch am Heiligen Abend bis 12 Uhr geöffnet (19. bis 23. Dezember: 10:00 bis 21:00 Uhr, 24. Dezember: 9:00 bis 12:00 Uhr). Frühaufsteher treffen das Christkind am 24. Dezember in der Mariazellerbahn bereits um 7:37, wenn es mit dem Friedenslicht in der Himmelstreppe von St. Pölten nach Laubenbachmühle fährt. Bei einer Fahrt mit dem „STYX Weihnachtszug“ begibt man sich mit der Dampflokomotive Mh6 und den nostalgischen Wagons der Mariazellerbahn mit dem Christkind von St. Pölten nach Kirchberg an der Pielach. Die Weihnachtsfahrt mit der Schneebergbahn von Puchberg auf die Hengsthütte ist ein weiteres beliebtes Weihnachtserlebnis. Das Christkind kommt nach Tulln ins Adventdorf, liest Geschichten vor und nimmt „last-minute“-Weihnachtswünsche entgegen. Am 24. Dezember ab 10 Uhr können sich Kinder im Sole-Felsen-Bad Gmünd in der Badewelt austoben (eigenes Kinderprogramm!). Der Legende nach sprechen alle Tiere am Heiligen Abend, so entführt der Förster des Naturparkes Buchenberg in Waidhofen an der Ybbs von 14 bis 16 Uhr zur Waldweihnacht mit faszinierenden Geschichten. Ebenfalls um 14 Uhr trifft man sich zur Weihnachtswanderung Hohe Wand, bei der es gemeinsam mit Lamas und Alpakas zur Hirschfütterung geht. Das herzerwärmende Stück „Der kleine Prinz“ verkürzt im TheaterOrt „THEO“ in Perchtoldsdorf die Wartezeit aufs Fest der Feste. Im Stift Heiligenkreuz kann man die Pferdesegnung miterleben und sich das Friedenslicht von Betlehem holen.

Lesen Sie weiter im Pressetext anbei.