„Voll nice“ – die erste Service Design Challenge Österreichs

Kreativ-Pool zum Thema „Meine perfekte (Jugend-)Unterkunft“

Im Rahmen der ersten Service Design Challenge in Linz trafen von 27.2. bis 1.3. rund 190 Schüler aus ganz Österreich auf Unternehmen und Organisationen, um Antworten auf die große Frage „Wie sieht unsere Welt in fünf Jahren aus?“ zu finden.

Die Niederösterreich-Werbung war in Kooperation mit Oberösterreich-Tourismus mit dem Thema „Meine perfekte (Jugend-)Unterkunft“ vor Ort vertreten. Der Auftrag an die Jugendlichen lautete wie folgt: „Wie können wir ein attraktives Unterkunftserlebnis für junge Reisende in Österreich schaffen?“.

Die Ergebnisse, bei denen auch soziale und ökonomische Faktoren berücksichtigt wurden, waren beeindruckend: von einer Art Hotel-Member-Card, bei der man Punkte sammelt, je umweltbewusster sich die Gäste bei ihrem Aufenthalt verhalten über das Nächtigen in einem „echten“ Baumhaus bis hin zu einer Möglichkeit, sich das Zimmer bei der Buchung je nach persönlichen Bedürfnissen mit Add-Ons auszustatten (Fitness, Gaming, Chillen, etc.).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Jugendlichen auf keinen Luxus verzichten möchten. Ihre Zimmer-Modelle waren stets top ausgestattet, es durfte an nichts fehlen und sie legten Wert darauf, ihre eigenen Zimmer zu haben. Eine Gemeinschaftslounge in der man sich trifft und gemeinsame Aktivitäten ausüben kann war gewünscht, sie nahmen jedoch Abstand von gemeinsamen Schlafstellen oder Bettenlager.

Infos zur Service Design Challenge unter: https://www.servicedesign-challenge.at